Mittwoch, 21. Mai 2014

Flaschenverpackung mit dem Envelope Punchboard

Heute treffe ich mich wieder zum Stempeln und Stanzen mit meinen Mädels im Hermsdorfer Gasthof. Wir machen an so einem Nachmittag/Abend immer gleich den nächsten Termin aus und legen auch meistens schon ein Thema fest. Für dieses Mal hatte man sich Flaschen-Verpackungen gewünscht. Man verschenkt ja öfter mal ein kleines Dankeschön in flüssiger Form und da einige der Damen auch ihren eigenen Likör herstellen (ich nehme gerne wieder Waldmeister-Sahne, liebe Heidi), musste mal eine ansprechende Hülle für Flüssiges her.


Da die meisten meiner Hermsdorfer Bastlerinnen im Besitz eines Umschlagbrettes sind, habe ich mal ein bisschen gemessen und probiert und heraus kam eine sechseckige Punchboard-Bastelei für z.B. eine Piccolo-Sektflaschen. Und da nun ein paar kurzfristig absagen mussten,  aus eher unangenehmem Gründen (gute Besserung auch von hier aus, liebe Bettina) und auch aus freudigem Anlass (alle guten Wünsche für das jüngste Familienmitglied, liebe Tanja), gibt es hier die Anleitung für alle:


Ihr braucht dafür einen A4-Bogen Cardstock (Designerpapier ist zu dünn, da rutscht euch evtl. die schwere Flasche durch). Diesen kürzt ihr auf 26 cm . Nun falzt ihr an der langen Seite bei 5,5 cm von jeder Seite. An der kurzen Seite zieht ihr 6 Falzlinien im Abstand von 3,2 cm (Bei einem 21 cm breiten A4-Bogen bleibt also eine Klebefläche von 1,8 cm).


Sollte dann so aussehen. An einer der kurzen Seiten schneidet ihr alle Längsfalze bis zum ersten Querfalz ein, das wird der Boden der Box - die überflüssige Ecke an der Klebelasche schneidet ihr ab.


Nun könnt ihr das Ganze zuerst verzieren und mit Designerpapier beziehen. Wenn ihr den oberen Rand mit einer Bordürenstanze verschönern wollt, dann solltet ihr das jetzt tun. Dann klebt ihr eure Flaschenhülle mit doppelseitigem Klebeband an der langen Seite zusammen.

Anschließend kommt das Envelope Punchboard zum Einsatz.


Ihr legt eure Hülle quer ins Punchboard - die eingeschnittenen Enden liegen rechts - und stanzt bei
2-1/8 inch (ich finde die amerikanische Maßeinheit ist einfach viel besser zu erkennen), rundum an jedem Falz - das kennen die meisten schon vom Knallbonbon, nur hier müsst ihr sechs mal stanzen.


 So sieht die Verpackung dann von oben aus.


Die 5,5 cm langen Stücken am unteren Ende legt ihr nun zum Boden zusammen, klebt einfach immer die zwei gegenüberliegenden aufeinander, so wird er schön stabil.


Zum Schluss das Fläschchen rein und mit einem Schleifenband verschließen und eventuell mit dem passenden Etikett versehen und schon habt ihr eine nettes kleines Mitbringsel zum nächsten Grillabend zum Beispiel.

Ich hoffe, die Idee gefällt den Mädels - ich freu mich auf heute Abend!

Kommentare:

  1. Ob es den Mädels gefällt? Davon bin ich überzeugt!!! Danke für das Tutorial!
    Viel Spaß heute Abend!

    AntwortenLöschen
  2. oh wie wunderschön
    Danke für die so tolle Anleitung werde ich probieren
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Moin Petra,
    das ist ja eine geniale Verpackung. Danke für die tolle Anleitung, liebe Petra. Hmmm, Waldmeister-Sahnelikör, den würde ich dann wahrscheinlich selber schlürfen, hihi. Ich wünsche euch heute viel Spaß bei dem Treffen.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra - danke für die Anleitung! Das tröstet mich ein wenig, weil ich wieder nich dabei sein kann. �� Die Flaschenverpackungen sind echt toll, braucht man ja immer wieder mal.
    Viel Spaß heute Abend!
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee. Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,

    ich bin ja auch ganz vernarrt in dieses Punch Bord, seid ich es mein Eigen nennen kann. Deine Flaschenverpackung ist super toll! Werde ich beim nächsten Geschenk gleich mal versuchen!
    Danke für die tolle Anleitung, auf den meisten Seiten zeigen se ja immer nur das Ergebnis und als Neuling kann man ja nicht alles durchschauen.

    glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  7. Ganz lieben Dank für die Anleitung, werde ich auf jeden Fall probieren.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine tolle Idee!! Vielen Dank fürs Zeigen und für die auch tolle Anleitung.
    LG Cecilia.

    AntwortenLöschen
  9. Moin Moin!
    Ich finde die Idee großartig... und würde mich darüber sehr freuen.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Sonnige Grüße
    Britti

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,

    genial!!! eine tolle Idee hast Du hier entwickelt. Wo ich so gerne Piccolos verschenke!!! Das werde ich bestimmt umsetzen. Vielen, Dank... Das sieht ja so spitze aus.

    LG Kati

    AntwortenLöschen
  11. Klasse. Schöne Idee. Und auch Deine Gestaltung.

    AntwortenLöschen
  12. Eine traumhaft schöne Verpackung. Danke für die Anleitung.
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra, wie gut das ich hier heute vorbei geschaut habe. Ich brauche nämlich heute Abend noch eine Flaschenverpackung. Wunderbar. Vielen Dank für die Inspiration und die tolle Anleitung. Lg Pam

    AntwortenLöschen
  14. Klasse, das ginge ja auch fuer eine Parfuemflaeschchen oder Duschgel oder so...

    AntwortenLöschen
  15. Klasse Idee. Immer wieder schön zu sehen was man mit ein bisschen Kreativität und Geschick basteln kann.

    AntwortenLöschen